Gültigkeit / Selbstbestimmte Vorsorge

Urteilsfähig

Urteilsunfähig

Tod

Vollmachten

Wenn ausdrücklich vereinbart / Vorsicht bei Bankvollmachten

Vorsorgeauftrag

Validierung erfolgt via KESB; Prüfung Gültigkeit

Patientenverfügung

Befolgungspflicht Arzt / Ärztin

Testament/Erbvertrag

Gemäss Wunsch – Erbrecht

Keine Vorsorge

Von Gesetzes wegen:  Kaskade (siehe weiter unten)

Fix gemäss Erbrecht

KESB

Beistandschaften / Fürsorgliche Unterbringung

Vertretungsberechtigte Personen „Kaskade“ (Art. 378 ZGB)

1. Die in einer Patientenverfügung oder in einem Vorsorgeauftrag bezeichnete Personen

2. Der Beistand mit einem Vertretungsrecht beim medizinischen Massnahmen

3. Wer als Ehegatte, eingetragener Partner einen gemeinsamen Haushalt mit der urteilsunfähigen Person führt oder ihr regelmässig und persönlich Beistand leistet

4. Die Person (Lebenspartner), die mit der urteilsunfähigen Person einen gemeinsamen Haushalt führt und ihr regelmässig und persönlich Beistand leistet

5. Die Nachkommen, wenn sie der urteilsunfähigen Person regelmässig und persönlich Beistand leisten

6. Die Eltern, wenn sie der urteilsunfähigen Personen regelmässig und persönlich Beistand leisten

7. Die Geschwister, wenn sie der urteilsunfähigen Person regelmässig und persönlich Beistand leisten

Unser Angebot

Das erste Gespräch ist kostenlos und unverbindlich